17.10.2019 Donnerstag  Taucherfortbildung am Effelder Waldsee

Der Effelder Waldsee liegt beschaulich an der deutsch-niederländischen Grenze zwischen Erkelenz und Roermond. Dort, wo am Wochenende viele Bürgerinnen und Bürger Erholung suchen, fand Anfang Oktober bei bestem Spätsommerwetter die diesjährige Taucherfortbildung des Landesverbands Nordrhein statt.

Fast 30 Einsatztaucher, Lehrtaucher, Tauchlehrer und Signalleute waren der Einladung des LVs gefolgt, um sich über aktuelle und zukünftige Themen im Bereich Einsatztauchen zu informieren. Besonderes Interesse erregte das Thema Vermisstensuche mit Sonar-Unterstützung. Nach einem kleinen Theorieteil, in dem die grundsätzliche Arbeitsweise des Side-Scan-Sonars, Einsatztaktiken aber auch Grenzen aufgezeigt wurden, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Sonar-Einsatz auf dem See selbst ausprobieren. Anschließend durften die Taucherinnen und Taucher natürlich auch noch unter Wasser. An mehreren Stationen konnten die Teilnehmer bekannte Einsatzszenarien wie Vermisstensuche und Arbeiten mit Hebesack üben, aber auch eher selten genutzte Einsatzpraktiken wie das Suchen mittels Suchstange auffrischen.

Der Landesverband Nordrhein bietet jedes Jahr die Taucherfortbildung zur Fort- und Weiterbildung im Bereich Einsatztauchen in Theorie und Praxis an. Aktuelle Termine findet Ihr im Lehrgangsplan und im Seminarbereich des Landesverbands.

Kategorie(n)
Einsatz - Tauchen, Startseite

Von: Andreas Wagener

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Andreas Wagener:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden