Hinweis zur SEPA-Lastschrift in der Seminar-Anmeldung

In den letzten Tagen gab es vermehrte Nachfragen warum es notwendig ist im Rahmen der Anmeldung Bankdaten einzugeben auch, wenn die Gliederung das Seminar bezahlt.

Die aktuelle Programmierung der Seminar-App unterscheidet zwischen der Zahlungsart und dem Zahler. Dabei wird die Option "Gliederung zahlt" nicht als Zahlungsart gewertet.
Da jedoch die Zahlungsart ein Pflichtfeld ist und wir als LV nur das SEPA-Lastschriftmandat unterstützen, ist die Eingabe von Bankdaten zwingend.

Alle Lehrgänge und Tagungen des Landesverbandes

PSU-Helfer (419) (Nr.: 2020-4.419-1)

Fortbildungsveranstaltung
Zielgruppe
Ehrenamtliche Mitarbeiter der DLRG, die sich für die Arbeit der Psychosozialen Unterstützung (PSU) interessieren.
Voraussetzungen
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • mind. 5 Jahre Einsatzdienst
  • Mindestalter 25 Jahre zu Beginn der Veranstaltung
  • körperliche Belastbarkeit und hohe psychische Stabilität
  • Teamfähigkeit
  • Zugang zum Thema
  • Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung
  • Bestätigung der entsendenden Gliederung
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung durch die entsendende Gliederung
Inhalt
PSU steht für die Psychosoziale Unterstützung und ist mittlerweile ein fester Bestandteil in der Arbeit der Feuerwehr geworden, um nach schweren Einsätzen die eigenen Kameraden zu unterstützen, das Erlebte zu verarbeiten bzw. qualifizierte Hilfe zu vermitteln.
Da belastende Einsätze auch im Rahmen der Arbeit der DLRG vorkommen können, möchten wir auch hier Kameraden in dieser Richtung fortbilden.
Die Teilnehmenden schulen ihre Wahrnehmungs- und Handlungskompetenz zur ersten psychosozialen Unterstützung im Rahmen des Arbeitsschutzes bei psychischen Belastungen von Einsatzkräften. Es werden erste Grundlagen in der Psychotraumatologie, Kommunikationswerkzeuge für entlastende Gespräche und der eigene Umgang mit Sterben, Tod und Trauer im Fokus dieser Schulung stehen. Aber auch die Selbstfürsorge und etwas Gesetzeskunde werden in den zwei Blöcken behandelt.
Aufgabenstellung von PSU-Helfern:
PSU-Helfer werden als erstes, niederschwelliges psychosoziales Angebot für Einsatzkräfte vorrangig in der eigenen Einheit eingesetzt.
Sie unterstützen die Arbeit des PSU-Assistenten bei psychischen Belastungen von Einsatzkräften im Rahmen des Arbeitsschutzes.
 
Veranstalter
Landesverband Nordrhein e.V.
Fachbereich
Einsatz
Veranstaltungsort
DLRG LV NR e.V. -Jan-Schmitz-Haus-Düsseldorf: Niederkasseler Deich 293, 40547 Düsseldorf
Leitung
Leitung Einsatz des Landesverbandes
Referent(en)
KIT-Team des LV Nordrhein
Termin(e)
Termin(e) insgesamt
  • Sa, 10.10. - So, 11.10.20 09:00 - 18:00 (DLRG LV NR e.V. -Jan-Schmitz-Haus-Düsseldorf: Niederkasseler Deich 293, 40547 Düsseldorf)
  • Fr, 23.10. - So, 25.10.20 18:00 - 13:00 (Sport- und Seminarcenter Radevormwald : Jahnstraße 29, 42477 Radevormwald)
Teilnehmerzahl
Min: 12, Max: 20
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Bundesverband
Gebühren
  • 175,00 Euro - Teilnehmerbeitrag
  • 15,00 Euro - Storno
  • 0,00 Euro - Leiter und Refs
Sonstiges
Die Teilnahme an beiden Seminaren ist Voraussetzung zum Erwerb des PSU-Helfers.
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Mo, 07.09.2020

Es sind noch freie Plätze vorhanden!


zur Onlineanmeldung