Alle Lehrgänge und Tagungen des Landesverbandes

Ausbildungsassistent Rettungsschwimmen (Nr.: 2018-2.172-2)

Vorstufenqualifikation

Dieser Lehrgang ist bereits beendet!

Zielgruppe
Jugendliche und Erwachsene die gerne in der Rettungsschwimmausbildung
mitwirken möchten sowie die Anwärter auf den Ausbilder Rettungsschwimmen
und Lehrschein.
Voraussetzungen
  • Das Meldeformular ATN 172 Ausbildungsassistent Rettungsschwimmen – (zu finden unter www.nr.dlrg.de/LS-ATN-Voraussetzungen) ist vollständig ausgefüllt unter Beifügung von Kopien der dort genannten Nachweise komplett bei der Anmeldung einzureichen.
Ziele
Schwerpunkte sind die Vermittlung der Rettungsschwimmtechniken mit Fehlerkorrekturen, die Bewegungslehre und Trainingsmethodik, Grundlagen Tauchen/HLW, didaktische und methodische Grundlagen von Rettungsschwimmfähigkeiten, Recht und Versicherung in der Rettungsschwimmausbildung.
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 172 - Ausbildungsassistent Rettungsschwimmen
Veranstalter
Landesverband Nordrhein e.V.
Fachbereich
Ausbildung - LS - Ausbildungsassistenten
Veranstaltungsort
DLRG LV NR e.V. -Jan-Schmitz-Haus-Düsseldorf: Niederkasseler Deich 293, 40547 Düsseldorf
Leitung
Referat Lehrschein
Referent(en)
Multiplikatoren und Mitarbeiter Referat Lehrschein
Termin(e)
  • Sa, 09.06. - So, 10.06.18 09:00 - 17:00 (DLRG LV NR e.V. -Jan-Schmitz-Haus-Düsseldorf, Niederkasseler Deich 293, 40547 Düsseldorf)
Teilnehmerzahl
Min: 12, Max: 20
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Nordrhein e.V.
  • Landesverband Westfalen e.V.
Gebühren
  • 65,00 Euro -
Sonstiges
Dieses Modul ist mit einer praktischen und theoretischen Lernerfolgskontrolle versehen.

Aufgrund der hohen Anforderungen dieses Lehrgangs können Fehlzeiten nicht zugelassen werden. Dieser Lehrgang findet ohne Übernachtung statt!
Mitzubringen sind
Zu diesem Seminar ist das Ausbilderhandbuch „Rettungsschwimmen“ mit dem Anhang AHB RS A9 „Juniorretter“ und die DPO in der neusten Fassung mitzubringen.
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Meldeschluss
Mi, 25.04.2018