03.04.2017 Montag  Fortbildung für Tauchlehrer und Lehrtaucher am 02.04.17

Mindestens zweimal im Jahr (Frühjahr, Herbst) bietet der Landesverband Nordrhein für seine Tauchlehrer und Lehrtaucher Fortbildungen an.

Dieses Frühjahr konnten sich die Fortbildungsteilnehmer über das LV-eigene Kriseninterventionsteam (KIT) informieren. Das KIT bietet unseren Einsatzkräften eine psychosoziale Betreuung an Einsatzstellen und darüber hinaus an. Das KIT kann über die jeweilige (Tauch-)Einsatzleitung vor Ort angefordert werden.

Beim zweiten Thema ging es um die geplante, aber noch nicht in Kraft getretene Änderungen der Regeln der Unfallversicherung in der DGUV-R 105-002. Es wurden die geplanten Änderungen vorgestellt und mit dem Status quo verglichen. Anschließend wurde eine Methodik angewandt, mit der die Teilnehmer zeigen konnten, dass sie den Inhalt des Vortrags nicht nur verstanden, sondern auch weitergeben konnten. 
Im Bild sieht man, wie die Tauchlehrer ihre Köpfe zusammenstecken und ihr Wissen vertiefen.

Abschließend wurden Alternativen entwickelt, wie man Tauchgänge nach den Regeln der Unfallversicherung attraktiv gestalten kann. Hier konnten die alten Hasen ihre Erfahrung und die jüngeren frische Ideen einbringen, so dass alle profitieren konnten.

Kategorie(n)
Einsatz - Tauchen, Startseite

Von: Referat Tauchen

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Referat Tauchen:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden