Aufgaben

Die Koordinierungsstelle des Landesverbandes ist Dreh- und Ankerpunkt bei allen Einsätzen. Art, Umfang und Auftrag entscheiden über die Besetzungsgröße bei Einsätzen, Übungen und Veranstaltungen.

 

Im Normalbetrieb ist die Koordinierungsstelle rund um die Uhr über die Notfallnummer erreichbar.

 

Die Koordinierungsstelle ist Anlaufpunkt für alle Truppan- und -abmeldungen. Als Datensammler werden die Alarmierungslisten auf dem aktuellen Stand gehalten.

 

Wir verstehen uns als Dienstleister für die Bezirke und Ortsgruppen unseres Landesverbandes. Die Koordinierungsstelle kann bei jeder Art von Veranstaltung oder Einsatz als Rückfallebene verwendet werden, nicht nur für den Katastrophenschutz sondern auch in der "alltäglichen Gefahrenabwehr".