Umschreibungen und Ersatzausfertigungen

Umschreibungen des DLRG-Bootsführerscheins in den amtliche Sportbootführerschein können auf eigene Kosten direkt beim

Deutschen Motoryachtverband
 (DMYV)

oder beim

Deutschen Seglerverband
 (DSV)

beantragt werden. Bei Verlust des DLRG-Bootsführerscheins kann die Ersatzausstellung direkt beim Bundesverband beantragt werden. Das entsprechende Formular ist im ISC (www.dlrg.net) hinterlegt. Eine Ersatzausstellung kann nur erfolgen, wenn der Erwerb des Führerscheins im Archiv nachvollzogen werden kann. Die Kosten werden dem Antragsteller durch die Materialstelle in Rechnung gestellt. Die Rechnung wird mit dem Ersatzführerschein zugestellt.