(FB RS) Teil 2 (Nr.: 2019-2.1804-2 Teil 2)

Fachausbildung

Der Meldeschluss für diesen Lehrgang ist vorbei!

Zielgruppe
Motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Interesse an einer eigenverantwortlichen Rettungsschwimmausbildung haben.
Voraussetzungen
  • Das Meldeformular ATN 1804 – Fachausbildung Rettungsschwimmen – (zu finden unter www.nr.dlrg.de/LS-ATN-Voraussetzungen) ist vollständig ausgefüllt nach der Anmeldung einzureichen. Kopien der dort genannten Nachweise sind gesammelt bis spätestens 10 Tage vor Meldeschluss (Ausschlussfrist) nachzureichen (z.B. per Email).
  • Das Meldeformular ATN 1804 – Fachausbildung Rettungsschwimmen – (zu finden unter www.nr.dlrg.de/LS-ATN-Voraussetzungen) ist vollständig ausgefüllt nach der Anmeldung einzureichen. Kopien der dort genannten Nachweise sind gesammelt bis spätestens 10 Tage vor Meldeschluss (Ausschlussfrist) nachzureichen (z.B. per Email).
  • Mitgliedschaft in der DLRG
Ziele
Dieser Lehrgang vermittelt didaktische / methodische sowie personen- und vereinsbezogene Fachkenntnisse, bewegungs- und sportartbezogene Inhalte zum Komplex Rettungsschwimmen und zu lebensalterbezogenen Bereichen.
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 180.4 - Fachausbildung Rettungsschwimmen
Veranstalter
Landesverband Nordrhein e.V.
Fachbereich
Ausbildung - LS - Fachausbildung
Veranstaltungsort
Sportschule Hennef : Sövener Straße 60, 53773 Hennef (Sieg)
Leitung
Referat Ausbilder Schwimmen und Rettungsschwimmen
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
  • Fr, 15.11. - So, 17.11.19 18:00 - 13:00 (Sportschule Hennef : Sövener Straße 60, 53773 Hennef (Sieg))
Teilnehmerzahl
Min: 12, Max: 20
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Bundesverband
Gebühren
  • 160,00 Euro
Sonstiges
Dieser Lehrgang ist ein Vorbereitungslehrgang zur Prüfung zum Ausbilder
Rettungsschwimmen und für den Lehrschein.
Dies ist ein Ausbildungsgang in geschlossener Form, zu dem die Voraussetzungen
nach der Deutschen Prüfungsordnung (DPO) und den DLRG-Rahmenrichtlinien
vorliegen müssen.
Aufgrund der hohen Anforderungen dieses Lehrgangs können Fehlzeiten nicht zugelassen werden und die Wasserpraxis ist ein Pflichtteil.
Die Fachausbildung erstreckt sich jeweils über zwei Wochenenden.
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Mo, 05.08.2019