Häufige Fragen zum Methodisch-Didaktischen Block

Ich bin Sportlehrer (Sportfakultas), muss ich noch zum gemeinsamen Grundausbildungsblock (sportartübergreifendes Basiswissen)?

Nein, für Sportlehrern mit Sportfakultas wird auf Bundesebene und im Landesverband Nordrhein ein separater Lehrgang angeboten, bei dem diese Inhalte mit behandelt werden.

Als Pädagoge (Abschluss 2. Staatsexamen) habe ich sicher gute didaktisch-methodischen Kenntnisse. Wird mir ein Teil des gemeinsamen Grundausbildungsblocks (sportübergreifendes Basiswissen) erlassen?

Ja, der MDB (gemeinsamer Grundausbildungsblock 'didaktisch/methodische Grundlagen'). Wie jedermann muss noch der Block 'Personen- und Vereinsbezogene Fachkenntnisse ' besucht werden.

Ich nähere mich dem Ende meiner Referendariatszeit, bekomme ich den MDB (gemeinsamer Grundausbildungsblock 'didaktisch/methodische Grundlagen') erlassen?

Ja, nach Abschluss des 2. Staatsexamens

Ich habe die Ausbildereignungsprüfung der IHK, den Meisterbrief der Handwerkskammer, bin gemäß meinem Bildungsprofil (z.B. Industriemeister, Personalfachkaufmann) bereits zur Ausbildung von Auszubildenden berechtigt. Wird dies durch die DLRG anerkannt

Ja. Bitte die entsprechende Urkunde/den Meisterbrief/den Ausbildungsplan/den Kaufmannsgehilfenbrief vorlegen, wir erstellen einen ATN (Allgemeinen Tätigkeitsnachweis) zum MDB als Anerkenntnis.

Ich habe eine Trainerlizenz des DOSB. Wird mir ein Teil des gemeinsamen Grundausbildungsblocks (sportübergreifendes Basiswissen) erlassen?

Ja, der MDB (gemeinsamer Grundausbildungsblock 'didaktisch/methodische Grundlagen'). Wie jedermann muss noch der Block 'Personen- und Vereinsbezogene Fachkenntnisse ' besucht werden.

Ich bin Schwimmmeister und möchte den Lehrschein der DLRG erwerben. Hilft mir diese Qualifikation?

Ja, Schwimmmeister sind uns sehr willkommen, daher erkennen wir den Meistertitel an und verzichten auf den MDB (siehe Meisterbrief).

Als Erzieher/Erzieherin habe ich sehr gute pädagogische Kenntnisse und bin geübt im Umgang mit Kindern und/oder Jugendlichen. Das erspart mir sicher den MDB, oder?

Nein, aber Erzieher/Erzieherinnen sind bei uns gern gesehene Gäste in den speziellen Lehrgängen zu didaktisch/methodischen Grundlagen. Sie bringen uns und den Teilnehmern Hintergrundinformationen und bekommen eine kleine Wiederholung zum Stundenaufbau und der Lehrgangsplanung. Auch ist der persönliche Auftritt vor einer Gruppe junger und jung gebliebener Menschen eine Bereicherung der Persönlichkeit.

Ich bin Ausbilder bei(m) der/dem Feuerwehr/THW oder einer weiteren Organisation – gibt es dafür bei euch eine Anerkennung dieser Qualifikation?

Ja und nein, denn das ist eine Einzelfallentscheidung und diese beruht auf dem Abgleich der Inhalte der Lehrgänge. Bitte den Lehrgangsplan mit den Lehrinhalten und den Zeitansätzen einreichen, dann prüfen wir das und geben eine Info dazu ab. Eine Anfrage lohnt sich meist.

Ich bin bereits Ausbilder der DLRG, muss ich für den Ausbilder Schwimmen/Ausbilder Rettungsschwimmen/Lehrschein noch einen MDB und/oder PVB besuchen?

Nein, denn diese beiden Lehrgänge müssen einmal besucht werden. Wer also bereits Ausbilder bei uns ist, der braucht diese beiden Seminar nicht noch einmal besuchen. Bitte mit der Anmeldung den Nachweis als Ausbilder der DLRG einreichen.

Als Lehrrettungsassistent bilde ich beruflich aus, wird dies berücksichtigt?

Ja, siehe Meisterbrief bzw. andere Qualifikationen.

Ich habe den MDB in einem anderen Landesverband absolviert. Muss ich den MDB im Landesverband Nordrhein wiederholen?

Nein - die DLRG hat gültige Rahmen-Richtlinien in denen sich Inhalt und Umfang der Ausbildung klar darstellen. Diese Regeln sind für alle Gliederungsebene bindent und werden deshalb gegenseitig anerkannt. Es muss der entsprechende Nachweis vorgelegt werden.

Wie lange ist mein Zertifikat vom MDB (methodisch-didaktischen Grundblock) gültig?

Das einmal erworbene Zertifikat verliert seine Gültigkeit nicht. Es dient zur persönlichen Erlangung von methodischen und didaktischen Grundlagen und soll den Teilnehmer animieren sich auf diesem Gebiet erfolgreich weiterzubilden.

Mit welchem Alter kann ich das Seminar 'personen- und vereinsbezogener Bereich' besuchen?

Mit Vollendung des 16. Lebensjahres kann dieses Seminar besucht werden. Die Inhalte beziehen sich auf Grundlagen des Vereins DLRG uns seiner Satzung, Geschäfts- und Ehrungsordnung sowie dem Verständnis für Kameradschaft,
Ehrenkodex und gesellschaftspolitisches Verhalten. Die DLRG, mein Verein!

Wie lange gilt die Bescheinigung über die Teilnahme am 'personen- und vereinsbezognenen Bereich' Seminar?

Die erworbene ATN ist unbegrenzt haltbar. Wer dieses Seminar einmal besucht hat, kennt die grundlegenden Dinge des Vereinslebens innerhalb der DLRG.