Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Von Herzensrettern und Lebensrettern

Jedes Jahr erleiden in Deutschland mehr als 50.000 Menschen einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Aber nur in 41 Prozent der Fälle führen Ersthelfer eine Reanimation durch, so eine Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Das möchte die Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH), ein Zusammenschluss der fünf ausbildenden Hilfsorganisationen in Deutschland, ändern. Aus diesem Grund haben der Arbeiter-Samariter Bund, die DLRG, das Deutsche Rote Kreuz, der Malteser-Hilfsdienst und die Johanniter-Unfall-Hilfe ein neues Wiederbelebungs-Konzept mit dem Titel „Von Herzensrettern und Lebensrettern“ entwickelt.

Das wichtige Thema Erste Hilfe muss noch viel stärker in der Gesellschaft verankert werden. Mit diesen bundesweit einheitliches Angebot soll ein niedrigschwelliger Zugang zur Ersten Hilfe geschaffen werden, welches schon bei Kindern und Jugendlichen ansetzt.“ 

Kern des Konzeptes ist ein neuartiger Ansatz für Wiederbelebungs-Trainings, der mit der reinen Herzdruckmassage beginnt und in weiterführenden Modulen den Helfer an die Beatmung und später an den Umgang mit dem Automatischen Externen Defibrillator (AED) heranführt. Das Konzept soll besonders an Schulen umgesetzt werden und schon junge Menschen befähigen, die Wiederbelebung zu beherrschen. Eine weitere Besonderheit: Die Trainings werden durch dafür ausgebildete Gleichaltrige durchgeführt. Bei dem Herzensretter-Konzept wird besonders auf junge Menschen als Multiplikatoren gestezt. Diese sogenannte Peer-Education hat eine tolle Wirkung: Durch ihre Authentizität kommt sie gut an bei den Schülern. 

Das Herzensretter-Konzept (Download als PDF)
Das Herzensretter-Konzept besteht aus drei Stufen. Interessierte können die drei Angebote nacheinander besuchen oder direkt mit dem zweiten oder dritten Angebot beginnen:

  1. Herzensretter Bronze: Wiederbelebung nur mit Drücken
  2. Herzensretter Silber: Wiederbelebung mit Drücken und Beatmen
  3. Herzensretter Gold: Wiederbelebung zusätzlich mit AED

Unter dem Begriff „Lebensretter“ fügen sich in diesem Konzept die klassischen Erste-Hilfe-Kurse an, die für alle Notfälle fit machen. 

Haben wir Ihre Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an. Sie erreichen uns über die E-Mailadresse ErsteHilfe(at)Nordrhein.DLRG.de.

Mehr Infos zum Herzensretter-Konzept finden sich unter www.herzensretter.info.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing